• Der Pangea-Wettbewerb ist ein einzigartiger, vom Pangea-Wettbewerbe e.V. mit Sitz in Wiesbaden organisierter und ausgetragener Mathematikwettbewerb.
  • Der Wettbewerb wächst seit Jahren stetig an. Die Teilnehmerzahlen nehmen jedes Jahr rapide zu. Die Finanzierung des Vereins setzt sich aus Sponsoring- und Spendengeldern zusammen. In den Wettbewerbsjahren 2014 und 2015 war Ministerin Prof. Dr. Johanna Wanka vom Ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Schirmherrin des Wettbewerbs.
  • Wir benachrichtigen regelmäßig die Kultusministerien der Bundesländer über unsere Aktivitäten.
  • Das Projekt „Pangea-Mathematikwettbewerb“ wird sich auch in Zukunft weiter ausbauen und mehr Schülerinnen und Schüler für die Mathematik motivieren und begeistern. Hierfür sind ehrenamtliche Helfer, sei es im Bereich Prüfungsaufsicht, Fragenerstellung oder Bekanntmachung des Wettbewerbs, herzlich willkommen.
  • Falls auch Sie uns bei Gestaltung der Organisationsabläufen oder Fragenproduktion unterstützen möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Auch für Anregungen, konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge haben wir immer ein offenes Ohr.

Allgemeines

  • Der Verein ist gemeinnützig anerkannt, er verfolgt ausschließlich die Ziele, die in seiner Satzung vorgegeben sind. Er legt jährlich ordnungsgemäß dem Finanzamt Rechenschaft ab.
  • Der säkulare Verein hat viele unterschiedliche Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Pädagogen, Helfer, Unterstützer und Partner, die unterschiedlichen Nationalitäten, Religionen und Kulturen angehören können, unterschiedliche Meinungen vertreten und mit diversen Gruppierungen sympathisieren können. Wir hinterfragen diese aus demokratisch und freiheitlich rechtlichen Gründen nicht, solange sie nicht gegen unser Grundgesetz und unser demokratisches Grundprinzip verstoßen.