Hier finden Sie eine Auswahl der von uns unterstützten Projekte und Publikationen:

Bundesumweltministerium

“Umwelt im Unterricht” wird im Auftrag des Bundesumweltministeriums von einem Team von Fachleuten für Online-Bildungsmedien in Zusammenarbeit mit Autorinnen und Autoren für Unterrichtsmaterialien erstellt.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Chatten. Teilen. Schützen! – Materialpaket zur sicheren Nutzung von Chats und Communitys

Das Materialpaket “Chatten. Teilen. Schützen!” gibt Kindern und Eltern Tipps zur sicheren Nutzung von Chats und Communitys. Es besteht aus einem A3-Plakat für Kinder und einem Flyer für Eltern. Die zugehörigen Webcam-Sticker “Stop! Geheim” sind perfekt geeignet zum Abdecken der Kameras in PC, Handy und Tablets.

Abgemacht! Unsere Netz-Regeln

Der Flyer „Tablet Netz-Regeln” weckt Neugier bei Kindern und vermittelt spielerisch die wichtigsten Sicherheitsregeln im Internet. Eltern können gemeinsam mit ihren Kindern aus vorformulierten Regeln ihre eigenen „Familien-Netz-Regeln” zusammenstellen und zusätzlich eigene Regeln hinzufügen!

Ein Netz für Kinder – Surfen ohne Risiko? – mit Papier-Laptop für Kinder!

Die Broschüre thematisiert Problemfelder wie Cybermobbing, Online-Werbung und Datenschutz. Sie legt großen Wert auf Informationen zu einfachen, technischen Schutzmöglichkeiten. Um Eltern und Lehrkräfte praxisnah zu unterstützen, werden medienpädagogische Lösungsansätze präsentiert, zum Beispiel Linktipps, welche empfehlenswerten Seiten Kindern zur Verfügung stehen.

Sicher online gehen – Kinderschutz im Internet – Plakate

Die Initiative informiert Eltern über Jugendschutzprogramme, die Kinder beim Surfen im Internet vor Risiken schützen können. Aus der Initiative sind drei Plakatmotive entstanden, die auf diese Risiken aufmerksam machen sollen und dazu einladen, sich unter www.sicher-online-gehen.de zu informieren. Dort finden Kinder und Eltern auch weitere nützliche Hinweise zu empfehlenswerten Internetangeboten und zu sicheren Einstellmöglichkeiten bei bestimmten Internetplattformen.

Online-Materialkompass des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e.V.

„Unterrichtsmaterialien für die Verbraucherbildung: Der Online-Materialkompass des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e.V.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband bietet Lehrerinnen und Lehrern eine Datenbank mit Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern für nahezu alle Fächer. Den Materialkompass Verbraucherbildung finden Sie unter www.materialkompass.de. Die Materialien stammen von unterschiedlichen Anbietern. Experten haben diese zuvor genau unter die Lupe genommen und sie auf ihre fachliche und didaktische Qualität hin bewertet. Über den Materialkompass finden Sie nicht nur schnell das passende Material, sondern bekommen auch einen guten Überblick über die Qualität und Einsetzbarkeit im Unterricht.

 

klicksafe

logo_klicksafe_rgb_250 “Mehr Informationen zum Thema “Sicherheit im Internet” auf www.klicksafe.de

Wer ist klicksafe?

klicksafe ist eine Sensibilisierungskampagne zur Förderung der Medienkompetenz im Umgang mit dem Internet und neuen Medien im Auftrag der Europäischen Kommission. Aktionsfelder des Projektes sind Inhalte/ Qualifikation, Kampagne/ Marketing sowie die Vernetzung bundesweit mit Partnern und Akteuren. [Weiterlesen]

Was macht klicksafe?
Information und Wissen ermöglicht die kompetente Nutzung des Internets

In einem ersten Schritt müssen verschiedene Problembereiche und Gefahren erst einmal erkannt werden, um in einem zweiten Schritt den Betroffenen Möglichkeiten an die Hand geben zu können, einen kompetenten Umgang mit den neuen Medien zu erlernen, verschiedene Problembereiche selbst einschätzen, erkennen und aktiv werden zu können. Nur, wer sich selbst über Problematiken und Risiken des Internets bewusst ist und somit im Positiven über Medienkompetenz verfügt, versteht sich und andere zu schützen. Daher setzt klicksafe eher auf Ermuntern als Ermahnen. [Weiterlesen]

Was bietet klicksafe?

Die Initiative klicksafe hat den Auftrag, Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und neuen Medien zu vermitteln und ein Bewusstsein für problematische Bereiche dieser Angebote zu schaffen. Dabei hat die Arbeit von klicksafe ihre Schwerpunkte auf zwei Hauptpfeilern: Inhalte und Qualifikation sowie Marketing und Kampagne.

Zur Unterstützung dieser Arbeitsschwerpunkte und um möglichst große Effizienz zu erreichen, pflegt klicksafe intensive Netzwerkaktivitäten in ganz Deutschland und in Europa, mit Kontakten in so unterschiedlichen Bereichen wie Forschung, soziale Projekte, Wirtschaft, Regierung, Migrantenverbände und Verbraucherschutz. [Weiterlesen]