Im gewohnten leuchtenden Grün und mit lachenden Gesichtern hieß der Pangea Mathematikwettbewerb die Messebesucher der diesjährigen didacta auf seinem Messestand willkommen. Vom 24. bis zum 28. März 2015 fand die didacta, Europas größte Fachmesse rund um das Thema Bildung, in Hannover statt. Das freundliche und hochmotivierte Standpersonal informierte die interessierten Lehrer, Studenten und andere Gäste über den Pangea-Mathematikwettbewerb sowie über dessen besondere Vorteile.

Am Stand war an allen Tagen richtig viel los, besonders am Samstag, dem letzten Tag der Messe. Zahllose Neugierige nutzen neben der Möglichkeit, sich intensiv über den Pangea-Mathematikwettbewerb informieren zu lassen, auch die standeigenen Unterhaltungsangebote. Es galt, eine knifflige Mathematikaufgabe richtig zu lösen, und schon hatte man eine Tasse Kaffee oder einen Saft gewonnen.

Viele bekannte Persönlichkeiten besuchten während der didacta den Pangea-Stand. Unter Ihnen waren Herr Prof. Dr. Beutelspacher (Justus-Liebig-Universität Gießen, Direktor des dortigen Mathematikums), Herr Helge Dietrich (vom Verband Bildung und Erziehung VBE), Herr Dr. rer. nat Erne (Leibniz Universität Hannover), Herr Prof. Herget (ehem. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) sowie der Vorsitzende des VBE Herr Udo Beckmann.

Im vorderen Bereich des Pangea-Messe-Standes waren Aufsteller aufgebaut, von denen man sich die Fragenkataloge aus den Jahren 2014 und 2015 für die Klassenstufen 3 bis 10 mitnehmen konnte. Fast alle davon landeten in den Taschen der Messebesucher und werden zum Üben nach Hause bzw. für einen abwechslungsreichen Unterricht mit in die Klassen genommen.

Die didacta war wieder ein großer Erfolg und wir freuen uns schon auf die nächste 2016 in Köln.